Boys of Summer

„Lass die anderen sich verändern und bleib so wie du bist“ ist gerade das Lied von Mo Trip was ich mir vergangen Samstag als Titelsong des Tages machte, so wie fast jeden Tag ein neues Lied in meinem Kopf umher schwirrt.

Vor sieben Jahren trennte ich mich von meinem damaligen Freund und zog mit neuem Elan nach München, um von vorne durchzustarten. Sowohl in meinem Beruf und auch in meiner Berufung zum Schreiben.

Es tauchten viele neue Menschen auf. Die einen blieben, die anderen gingen wie das Leben halt so spielt.
Doch was geblieben ist, ist die Treue zu meiner Seele und dem Glück das ich im Leben habe und meine innere Zufriedenheit. Träume wurden wahr und weitere Träume werden hoffentlich noch umgesetzt.

Auch in Punkto Beziehung versuchte ich so manches Mals, den ein oder anderen Weg.
Nach dem letzten Versuch mich zu binden, wobei ich im nachhinein feststellen musste, dass der Schuss völlig nach hinten losging, beschloss ich in diesem Sommer erst mal Single zu bleiben um mir all die Freiheit wieder zu nehmen, die ich zu Beginn des Jahres aufgegeben hatte und holte mir mein Leben, das ich kannte und liebte in vollen Zügen wieder zurück.

Neben dem Schreiben über den SEX und die LIEBE, entwickelte sich ein völlig neuer Freundeskreis in diesem Sommer und in einer Biergarten Runde stellten wir Sechs Jungs fest, dass wir so einiges erlebt und gespürt hatten im Hinblick auf unser Beziehungsleben und wir alle zum gleichen Zeitpunkt Singles sind.

Mit dem Motto: „Raus mit dem Alten – Rein mit dem Neuen. Krawall ist heute angesagt“ starteten wir neu durch. So ließen wir den Sommer über kaum eine Party sausen, feierten bis in die frühen Morgenstunden und ließen nichts anbrennen. Flirteten und küssten uns durch die Großstadt München, gingen verkatert ins Büro, blickten beschämt auf den Kontostand, versuchten an manchen Abenden, diesen zu rekonstruieren und stellten fest, dass wir sechs uns in diesem Sommer 2017 ins Leben verliebt hatten.
JA auch so manch eine Träne wurde in einem nicht mehr ganz nüchtern Zustand vergossen – aber – That´s Life.

Desto mehr ich über diesen Sommer nachdenke, merke ich, egal in welchem Alter man Single ist und welche großartigen Momente auch das Leben beschert, das Herz ist immer irgendwie auf der Suche, nach dieser einen Liebe, mit der Wir ein Leben lang verbringen möchten.

Bis bald
Euer Kolumnist
Thomas Hirsch 

Kolumnist Thomas Hirsch

Kolumnist Thomas Hirsch